Lehrstuhl für allgemeine Pädagogik Erziehungs- und Sozialisationsforschung
print

Links und Funktionen

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Publikationen

Buchbeiträge

Eckert, T. (2014): Erziehung und Bildung – Zum Verhältnis von Wissenschaft, pädagogischer Praxis und Organisation. In: Ziegler, A. & Zwick, E. (Hrsg.): Theoretische Perspektiven der modernen Pädagogik. Münster: Lit-Verlag, S. 11-24.

Eckert, T./ Hippel, A. von/ Pietraß, M./ Schmidt, B. (Hrsg.). Bildung der Generationen. Bonn, Deutsches Institut für Erwachsenenbildung – Leibnitz-Zentrum für Lebenslanges Lernen, 2011.

Eckert, T./ Schmidt, B. (2011): Weiterbildungsverhalten verschiedener Generationen. In: Eckert, T./ Hippel, A. von/ Pietraß, M./ Schmidt-Hertha, B. (Hrsg.).: Bildung der Generationen. Wiesbaden, VS-Verlag, S. 413 – 425.

Eckert, T. (2010): Weiterbildung, sozialer und demographischer Wandel. In: Hof, Christiane (Hrsg.): Erwachsenenbildung im demographischen und sozialen Wandel. Hohengehren: Schneider-Verlag, S. 6 – 23.

Reck-Hog, U./ Eckert, T. (2009): Der sozialökologische Ansatz in der Erwachsenenbildung. In: Tippelt, R./ Hippel, A. von (Hrsg.): Handbuch Erwachsenenbildung/ Weiterbildung. Wiesbaden, VS Verl. Fr Sozialwissenschaften, S. 137 – 151.

Eckert, T. (2009): Methoden und Ergebnisse der quantitativ orientierten Erwachsenenbildungsforschung. In: Tippelt, R./ Hippel, A. von (Hrsg.): Handbuch Erwachsenenbildung/ Weiterbildung. Wiesbaden, VS Verl. Für Sozialwissenschaften, S. 263 – 278.

Eckert, T. (2009): Bildungsstatistik. In: Tippelt, R./ Schmidt, B. (Hrsg.): Handbuch Bildungsforschung. Wiesbaden, VS Verl. Für Sozialwissenschaften, S. 589 – 606.

Eckert, T. (Hrsg.): Übergänge im Bildungswesen. Münster, Waxmann, 2007.

Eckert, T./ Schmidt, B. (2007): Entwicklung und Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland.

Eckert, T. (2007): Weiterbildungsteilnahme unter biographischer, historischer und sozialisationstheoretischer Perspektive. In: Eckert, T. (Hrsg.): Übergänge im Bildungswesen. Münster, Waxmann, S. 251 – 264.

Eckert, T. (2005): Methoden und Ergebnisse der qualitativ orientierten Erwachsenenbildungsforschung. In: Tippelt, R. (Hrsg.): Handbuch Erwachsenenbildung, Weiterbildung. Wiesbaden, VS Verl. für Soazialwiss. U.a., S. 374 – 386.

Schwarz, B./ Eckert, T. (Hrsg.) Aurin, K. (gefeierte Person): Erziehung und Bildung nach TIMSS und PISA. Lang, Frankfurt, Main, 2004.

Eckert T./ Tippelt, R (2002): Der Magisterstudiengang. In: Erziehungswissenschaft: Lehre und Studium. Opladen, Leske u. Budrich, S. 33-44.

Eckert, T. (2001): Bildungsstatistik. In: Tippelt, R. (Hrsg.): Handbuch der Bildungsforschung. Opladen: Leske & Budrich, 2001

Eckert, T./ Tippelt, R. (2001): Wandel des Angebots in der Erwachsenenbildung. Regionalstudie in Freiburg. In: Nuissl, E./ Schlutz, E. (Hrsg.): Systemevaluation und Politikberatung. Bielefeld: Bertelsmann, S. 164-182.

Tippelt, R./ Eckert, T. (2001): Der Magister-Studiengang. In: Vogel, P./ Rauschenbach, T. / Otto, H.G.: Erziehungswissenschaft in Studium und Beruf. Opladen, Leske & Budrich 2001.

Eckert, T. (1999): Methoden und Ergebnisse der quantitativ orientierten Erwachsenenbildungsforschung. In: Tippelt, R. (Hrsg.): Handbuch Erwachsenenbildung/Weiterbildung. Opladen: Leske & Budrich, S. 328-340.

Eckert, T. (1997): Datenbankgestützte Weiterbildungsinformation in der Weiterbildungsberatung. In: Eckert, T./ Schiersmann, Chr./ Tippelt, R.: Beratung und Information in der Weiterbildung. Baltmannsweiler: Schneider, S. 71-122.

Eckert, T. (1997): Mangelnde Kommunikation und mangelnder Konsens im Lehrerkollegium als Entwicklungsbedingungen zum 'schlechten Lehrer'. In: Schwarz, B.; Prange, K. (Hrsg.): Schlechte Lehrer/innen. Weinheim: Beltz, S. 219-247.

Eckert, T./Schiersmann, Ch/ Tippelt, R. (1997): Beratung und Information in der Weiterbildung. Baltmannsweiler: Schneider, 1997

Eckert, T. (1996): Pluralisierung und Segmentierung des Weiterbildungsangebots am Beispiel der Region Freiburg. In: Tippelt, R./ Eckert, T./ Barz, H.: Markt und integrative Weiterbildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 46-84.

Eckert, T. (1996): Professionalisierungsprozesse in pädagogischen Praxisfeldern. In: Treumann, K. u.a.: Methoden und Anwendungen empirischer pädagogischer Forschung. Münster: Waxmann, 1996, S. 214-223.

Tippelt, R./ Eckert, T./ Barz, H. (1996): Markt und integrative Weiterbildung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Eckert, T. (1995): Die Ermittlung erziehungsleitender Vorstellungen von Lehrern mit Hilfe der Latent-Class Analyse. In: Arbinger, R./ Jäger, R.S. (Hrsg.): Zukunftsperspektiven empirisch-pädagogischer Forschung. Landau: Empirische Pädagogik, S. 423-435.

Eckert, T. (1994): Entwicklungen bei den Dozenten der Volkshochschule seit 1975. In: Eigler, G./ Haupt, H. (Hrsg.): Volkshochschule in Freiburg 1919-1994. Eggingen: Edition Isele, S. 96-105.

Eckert, T. (1993): Erziehungsleitende Vorstellungen und Schulverständnis von Lehrern. Frankfurt a.M.: Lang Verlag.

Zeitschriftenartikel

Eckert, T. (2014): PIACC kritisch hinterfragt. In: Zeitschrift für Erwachsenenbildung, 21. Jg., H. 3. S. 44-46

Aurin, K./ Eckert T. (2013): Konsens in Schulen – ein überholtes Forschungsthema? (Paralelltitel: Conesens in schools – an outdatedresearchtopic?). In: Empirische Pädagogik, S.108 – 124.

Eckert, T. (2006): Relative Chancen, Risiken, Odds-Ratios zur Beschreibung der Bildungsbeteiligung. In: Empirische Pädagogik, S. 91 – 97.

Eckert, T. (2005): Bildungsstandarts und Schulentwicklung. Was hat die (Haupt-)Schule davon? In: Lernchancen, S. 52 – 55.

Eckert T. (2003): Die Feminisierung der Lehrerschaft als Kohortenphänomen–Entwicklungen der Lehrerschaft an allgemein bildenden Schulen Baden-Württembergs. In: Bildungsforschung. S. Wenn man PDF runter läd S. 1-19.

Eckert, T. (2002): Konsequenzen aus internationalen, bildungsstatistischen Studien für eine regionenbezogene Bildungsforschung. In: Bildung und Erziehung, H.1, 2002, S. 45-57.

Eckert, T./ Tippelt, R. (1996): Differenzierung der Weiterbildung. In: Zeitschrift für Pädagogik. S. 667-686.

Eckert, T./ Mathes, R. (1995): Die Analyse von Leitfadengesprächen mit Lehrern über ihre Erziehungsauffassungen. Ein Beispiel für die Anwendung der hermeneutisch-klassifikatorischen Inhaltsanalyse. In: ZUMA-Nachrichten, S. 106-121.

Eckert, T. (1995): Die Ermittlung erziehungsleitender Vorstellungen von Lehrern mit Hilfe der Latent-Class Analyse. In: Arbinger, R./ Jäger, R.S. (Hrsg.): Zukunftsperspektiven empirisch-pädagogischer Forschung. Landau: Empirische Pädagogik, S. 423-435.

Eckert , T. (1993): Ein schnelles Verfahren zur Durchführung von Randomisierungstests. In: Empirische Pädagogik, S. 189-202.

Eckert, T./ Stolz, G. (1993): Pädagogischer Konsens - ein zentraler Begriff in der Diskussion um die gute Schule. In: Die Realschule, S. 249-253.

Sonstiges

Eckert, T./ Schmidt, B. (2007): Entwicklung und Weiterbildungsbeteiligung in Deutschland. Berlin, Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten.

Eckert, T. (2002): Studienbrief Weiterbildungsinformationssysteme Studienbrief für den Fernstudiengang 'Erwachsenenbildung' der Universität Kaiserslautern. (1995) dritte, vollständig überarbeitete und aktualisierte Auflage 2002.

Eckert, T./ Fischer, M./ Jansky, B. (2000): Neue Managementmodelle. Modul innerhalb des Online-Lehrgangs zum Change-Management der Carl-Duisberg-Gesellschaft, Freiburg/Köln, 2000 (vgl. http://gc21.ibt.time4you.de/ibt/de/ibt/start.html; Login-Name für Gäste: guest, Passwort: guest)

Eckert, T. (1999): Zur Professionalisierung pädagogischer Tätigkeiten. Habilitationsschrift, Freiburg i.Br..

Eckert, T./ Fandrey, D. (1998): Jugendliche im Stadtteil Weingarten. Ergebnisbericht zu einer Befragung von Jugendlichen des Jugendzentrums Weingarten. Freiburg, 1998.