Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie (DE)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Ausschreibung Abschlussarbeit Masterarbeit Psychologie

Zusammenhänge zwischen Shifting (Fähigkeit zum Aufgabenwechsel) und Arbeitsgedächtnis, Verarbeitungsgeschwindigkeit sowie fluider Intelligenz unter Berücksichtigung unterschiedlicher Scoring-Methoden.

31.08.2016

Hintergrund zum Projekt:

Auf Basis der Daten einer aktuell laufenden Untersuchung zur Bedeutsamkeit kognitiver Funktionen für das Lernen statistischer Inhalte in unterschiedlichen Lernumgebungen beschäftigen Sie sich mit den Zusammenhängen zwischen den kognitiven Funktionen Shifting, Arbeitsgedächtnis, Verarbeitungsgeschwindigkeit und fluide Intelligenz. Diese Zusammenhänge sind teilweise noch unzureichend erforscht (bspw. Zusammenhänge zwischen Shifting und Arbeitsgedächtnis sowie fluider Intelligenz). Für die Berechnung von switch-costs zur Operationalisierung von Shifting sind zudem unterschiedliche Berechnungsmethoden von Bedeutung, von denen zwei im Fokus der Arbeit stehen sollen (Achtung: Für die Arbeit sind keinesfalls die Berechnungen an sich zentral, sondern die Auswirkung der Berechnungsart auf die Zusammenhänge kognitiver Funktionen).

 

Ablauf/Schwerpunkte:

  • Intensive Literaturrecherche
  • Möglicherweise Mitwirkung an der Durchführung der Studie
  • Datenauswertung
  • Erstellung einer schriftlichen Abschlussarbeit

Sie bekommen bei allen Schwerpunkten Unterstützung durch den Betreuer.

 

Voraussetzungen:

  • Student/in der Psychologie
  • Interesse an den Zusammenhängen kognitiver Funktionen
  • Selbstverantwortliches Arbeiten, Motivation

 

Bei Interesse kontaktieren Sie Dr. Matthias Schwaighofer.


Servicebereich