Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie (DE)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Veröffentlichungen in Fachzeitschriften/ Publications in journals

2017

  • Kopp, B., Wallner, K., & Mandl, H. (2017). Impulses and dilemma stories for values education in STEM context in elementary schools. Journal of Modern Education Review, 7, 91-105. doi:10.15341/jmer(2155-7993)/02.07.2017/002

2016

  • Wickel, M., Schenkl, S., Schmidt, D., Hense, J., & Mandl, H. (2016). Knowledge structure maps based on Multiple Domain Matrices. Impact: The Journal of Innovation Impact, 5(1), 5-16.

2014

  • Kopp, B. (2014). Evaluating social interaction and support methods over time – a pilot field study. International Journal of Online Pedagogy and Course Design, 4(3), 1-19.
  • Mandl, H. & Hense, J. U. (2014). Lernen durch Spiele: Leeres Versprechen oder echtes Potenzial?. In: Wirtschaftspsychologie aktuell. Zeitschrift für Personal und Management (Heft 3/2014).

2013

  • Sailer, M., Hense, J., Mandl, H. & Klevers, M. (2013). Psychological Perspectives on Motivation through Gamification. Interaction Design and Architecture(s) Journal, 19, 28-37.
  • Wickel, M. C., Schenkl, S. A., Schmidt, D. M., Hense, J., Mandl, H. & Maurer, M. (2013). Knowledge structure maps based on Multiple Domain Matrices. In InImpact: The Journal of Innovation Impact, 5(1), 5-16.

2012

  • Hense, J. (2012). Rezension zu: Alkin, Marvin C.: Evaluation Essentials: From A to Z. Zeitschrift für Evaluation, 11(1), 130-133.
  • Hense, J., Gutknecht-Gmeiner, M., Kihm, S., Lüth, K. & Steckhan, H. (2012). Empfehlungspapier zur Didaktik der  Aus- und Weiterbildung in der Evaluation. Zeitschrift für Evaluation, 11(1), 155-157.
  • Kopp, B., Hasenbein, M., & Mandl, H. (2012). Case-based learning in virtual groups – collaborative problem solving activities and learning outcomes in a virtual professional training course. Interactive Learning Environments, 20(4), 1-22.

2011

  • Hense, J. U., & Mandl, H. (2011). Wissensmanagement und Evaluation. Zeitschrift für Evaluation, 10(2), 267-301.
  • Kopp, B., & Mandl, H. (2011). Fostering argument justification using collaboration scripts and content schemes. Learning and Instruction, 21(5), 636–649.
  • Kopp, B., Matteucci, M.C., & Tomasetto, C. (2011). E-tutorial support for collaborative online learning: An explorative study on experienced and inexperienced e-tutors. Computers & Education, 58, 12-20.
  • Mandl, H., Vogl, R., Klatt, S. & Meixner, M. (2011). Evaluierung waldpädagogischer Angebote. Bildung für nachhaltige Entwicklung im Lehrer-Förster-Tandem. In AFZ-der Wald, 17, 28-29.
  • Mazzoni, E., Gaffuri, P., Selleri, P., & Kopp, B. (2011). A quantitative model for the analysis and evaluation of the collaborative structure of a knowledge building community. QWERTY Interdisciplinary Journal of Technology, Culture, and Education, 6(2), 383-402
  • Zhang, J., Mandl, H. & Wang, E. (2011). The effect of vertical-horizontal individualism-collectivism on acculturation and the moderating role of gender. International Journal of Intercultural Relations, 3(1), 124-134. [Online]

2010

  • Hense, J., & Steckhan, H. (2010). Aktuelles aus dem Arbeitskreis „Aus- und Weiterbildung in der Evaluation“. Zeitschrift für Evaluation, 9(1), 183-188.
  • Zhang, J., Mandl, H. & Wang, E. (2010). Personality, acculturation, and psychological adjusment of Chinese international students in Germany. Psychological Reports, 107(2), 511-525. [Online]

2009

  • Hense, J., Kriz, W. C., & Wolfe, J. (2009). Putting theory oriented evaluation into practice: A logic model approach for evaluating SIMGAME. Simulation & Gaming, 40(1), 110-133. [Open access LMU] [Online]
  • Hense, J. U., & Mandl, H. (2009). In oder mit Spielen lernen? Digital Learning Games aus Sicht der Lern-, Emotions- und Motivationspsychologie. DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung, 16(3), 32-36.
  • Krause, U. M., Stark, R., & Mandl, H. (2009). The effects of cooperative learning and feedback on e-learning in statistics. Learning and Instruction, 19, 158-170. [Online]

2008

  • Ertl, B., Kopp, B., & Mandl, H. (2008). Supporting learning by external representations. Computers & Education, 51, 1599-1608. [Online]
  • Krause, U.-M., Mandl, H., Stark, R., & Tyroller, M. (2008). Effekte einer metakognitiven Promptingmaßnahme beim situierten, beispielbasiertem Lernen im Bereich Korrelationsrechnung. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 22(1), 59-71.

2007

  • Kopp, B., & Mandl, H. (2007). Kooperatives Lernen wofür? - Welche Potenziale besitzt kooperatives Lernen?. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 21, 17-29.
  • Mandl, H. (2007). Innovatione nel sistema formativo. Sul cammino di una nuova cultura di insegnamento e di apprendimento. Pedagogica piú didactica, 95-96.
  • Stark, R., & Mandl, H. (2007). Bridging the gap between basic and applied research by an integrative research approach. Educational Research and Evaluation, 13(3), 249-261. [Online]
  • Winkler, K., & Mandl, H. (2007). Implementation of knowledge management in organizations. Learning Inquiry, 1(1), 71-81. [Online]

2006

  • Bürg, O., Winkler, K., Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (2006). Mediendidaktik – Ein Lernmodul für die Aus- und Weiterbildung von Lehrern. Computer + Unterricht, 4, 7-22.
  • Ertl, B., Fischer, F., & Mandl, H. (2006). Conceptual and socio-cognitive support for collaborative learning in videoconferencing environments. Computers & Education, 47(3), 298-315. [Open access LMU] [Online]
  • Ertl, B., Kopp, B., & Mandl, H. (2006). Fostering collaborative knowledge construction in case based learning scenarios in videoconferencing. Journal of Educational Computing Research, 35(4), 377-397. [Online]
  • Hense, J. U., & Mandl, H. (2006). 50 Jahre Bildungstechnologie aus lehr-lern-theoretischer Sicht. Zeitschrift für Medienpädagogik, 50(5), 57-65.
  • Kopp, B., Ertl, B., & Mandl, H. (2006). Wissensschema und Skript – Förderung der Anwendung von Theoriewissen auf kooperative Aufgabenbearbeitung in Videokonferenzen. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 38(3), 132-138.
  • Kopp, B., & Mandl, H. (2006). Selbstgesteuert kooperativ lernen mit neuen Medien. ZBW-Beiheft „Selbst gesteuertes Lernen“, 20, 81-91.
  • Kriz, W. C., & Hense, J. U. (2006). Theory-oriented evaluation for the design of and research in gaming and simulation. Simulation & Gaming, 37, 268-283. [Open access LMU] [Online]
  • Mandl, H. (2006). Wissensaufbau aktiv gestalten. Lernen aus konstruktivistischer Sicht. Wissen für Lehrer - Schüler, 28-30.
  • Wulle, H.-R., Böker, M., Winkler, K., Deschler, S., & Mandl, H. (2006). Kosten-Nutzen-Betrachtungen im Bereich der Weiterbildung am Beispiel des Blended-Learning-Kurses GO@ELSE. Unterrichtswissenschaft, 34(2), 170-185.

2005

  • Bürg, O., & Mandl, H. (2005). Akzeptanz von E-Learning in Unternehmen. Zeitschrift für Personalpsychologie, 4(2), 75-85.
  • Ertl, B., Reiserer, M., & Mandl, H. (2005). Fostering collaborative learning in videoconferencing: The influence of content schemes and cooperation scripts on shared external representations and individual learning outcomes. Education, Communication & Information, 5(2), 147-166. [Online]
  • Fischer, F., & Mandl, H. (2005). Knowledge convergence in computer-supported collaborative learning: The role of external representation tools. Journal of the Learning Sciences, 14(3), 405-441. [Open access LMU] [Online]
  • Hense, J. U., Mandl, H., & Schratzenstaller, A. (2005). Bildungscontrolling in der Schule? Möglichkeiten und Grenzen des Prozess-, Output- und Transfercontrollings am Beispiel eines innovativen Unterrichtsprojekts. Unterrichtswissenschaft, 33, 334-358.
  • Schäfer, M., Korn, S., Brodbeck, F. C., Wolke, D. F., & Schulz, F. (2005). Bullying roles in changing contexts: The stability of victim and bully roles from primary and secondary school. International Journal of Behavioral Development, 29(4), 323-335. [Online]
  • Stark, R., & Mandl, H. (2005). Lernen mit einer netzbasierten Lernumgebung im Bereich empirischer Forschungsmethoden. Unterrichtswissenschaft, 1, 3-29.
  • Weinberger, A., Ertl, B., Fischer, F., & Mandl, H. (2005). Epistemic and social scripts in computer-supported collaborative learning. Instructional Science, 33(1), 1-30. [Open access LMU] [Online]

2004

  • Fischer, F., & Mandl, H. (2004). Co-construction of knowledge in web-based collaborative learning: facilitating knowledge convergence with scripts and scaffolds. 21-27.
  • Krause, U.-M., Stark, R., & Mandl, H. (2004). Förderung des computerbasierten Wissenserwerbs im Bereich empirischer Forschungsmethoden durch kooperatives Lernen und eine Feedbackmaßnahme. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 18(2), 125-136.
  • Schäfer, M., & Albrecht, A. (2004). „Wie Du mir, so ich Dir“: Prävalence und Stabilität von Aggression und Bullying in Grundschulklassen. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 51, 136-150.
  • Schäfer, M., & Korn, S. (2004). Bullying als Gruppenphänomen. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und pädagogische Psychologie, 36(1), 19-29.
  • Schäfer, M., Korn, S., Smith, P. K., Hunter, S. C., Mora-Merchán, J. A., Singer, M. M., et al. (2004). Lonely in the crowd: Recollections of bullying. British Journal of Developmental Psychology, 22(3), 379-394. [Online]

2003

  • Clark, D., & Fischer, F. (2003). Learning through online discourse. Special issue of International Journal of Educational Policy, Research, and Practice.
  • Clark, D., Weinberger, A., Jucks, I., Spitulnik, M., & Wallace, R. (2003). Designing effective science inquiry in text-based computer supported collaborative learning environments. International Journal of Educational Policy, Research & Practice, 4(1), 55-82.
  • Fischer, F., Bouillion, L., Mandl, H., & Gomez, L. (2003). Bridging theory and practice in learning environment research: Scientific principles in Pasteur’s Quadrant. International Journal of Educational Policy, Research & Practice, 4(1), 147-170.
  • Fischer, F., Troendle, P., & Mandl, H. (2003). Using the Internet to improve university education: Problem-oriented web-based learning with MUNICS. Interactive Learning Environments, 11(3), 193-214.
  • Rummel, N., Ertl, B., Härder, J., & Spada, H. (2003). Supporting collaborative learning and problem-solving in desktop-videoconferencing settings. International Journal of Educational Policy, Research & Practice, 4, 83-115.
  • Van der Meulen, K., Soriano, L., Granizo, L., del Barrio, C., Korn, S., & Schäfer, M. (2003). Recordando el maltrato entre iguales en la escuela: consecuencias e influencia en la actuación del profesorado. Infancia y Aprendizaje, 26(1), 49-62. [Online]
  • Weinberger, A., Fischer, F., & Mandl, H. (2003). Gemeinsame Wissenskonstruktion in computervermittelter Kommunikation: Wirkungen von Kooperationsskripts auf den Erwerb anwendungsorientierten Wissens. Zeitschrift für Psychologie, 211(2), 86-97.
  • Weinberger, A., & Mandl, H. (2003). Computer-mediated knowledge communication. Studies in Communication Science, 81-105.

2002

  • Ertl, B., Reiserer, M., & Mandl, H. (2002). Kooperatives Lernen in Videokonferenzen: Der Einfluss von Wissensschemata und Kooperationsskripts auf gemeinsame externale Repräsentationen und individuellen Lernerfolg. Unterrichtswissenschaft, 30, 339-356.
  • Fischer, F., Bruhn, J., Gräsel, C., & Mandl, H. (2002). Fostering collaborative knowledge construction with visualization tools. Learning and Instruction, 12, 213-232. [Open access LMU] [Online]
  • Mandl, H., Hense, J. U. & Kruppa, K. (2002). Die Neuordnung der BLK-Modellversuchsförderung am Beispiel des Programms „Systematische Einbeziehung von Medien, Informations- und Kommunikationstechnologien in Lehr- und Lernprozesse“ (SEMIK). Recht der Jugend und des Bildungswesens – Zeitschrift für Schule, Berufsbildung und Jugenderziehung, 3, 327-338.
  • Reinmann-Rothmeier, G., & Mandl, H. (2002). Analyse und Förderung kooperativen Lernens in netzbasierten Umgebungen. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 34, 44-57.
  • Schäfer, M., Werner, N. E., & Crick, N. R. (2002). A comparison of two approaches to the study of negative peer treatment: General victimization and bully/victim problems among German school children. British Journal of Developmental Psychology, 20, 281-306.
  • Smith, P. K., Cowie, H., Olafsoon, R., Liefooghe, A. D., Almeida, A., Araki, H., Del Barrio, C., Costabile, A., Dekleva, B., Houndoumadi, A., Kim, K., Olafsson, R. P., Ortega, R., Pain, J., Pateraki, L, Schäfer, M., Singer, M., Smorti, A., Toda, Y., Tomasson, H., & Wenxin, Z. (2002). Definitions of bullying: a comparison of terms used, and age and gender differences, in a fourteen-country international comparison. Child Development, 73(4), 1119-1133.
  • Stark, R., & Mandl, H. (2002). Konzeption und Evaluation einer komplexen netzbasierten Lernumgebung. Unterrichtswissenschaft, 30, 315-330.
  • Stark, R., Mandl, H., Gruber, H., & Renkl, A. (2002). Conditions and effects of example elaboration. Learning & Instruction, 12, 39-60. [Online]

2001

  • Gerstenmaier, J., & Mandl, H. (2001). Methodologie und Empirie zum Situierten Lernen. Schweizerische Zeitschrift, 3, 453-470.
  • Gräsel, C. (2000). Neue Medien – neues Lernen? Versprechungen und Forschungsergebnisse. DGU-Nachrichten, 21(1), 8-15.
  • Gräsel, C., & Fischer, F. (2000). Information and communication technologies at schools: A trigger for better teaching and learning?. International Journal of Educational Policy, Research, and Practice, 1(3), 327-336.
  • Gruber, H. (2000). Lehr-Lern-Forschung: Den Erwerb komplexer Kompetenzen müssen wir lehren und lernen. Unterrichtswissenschaft, 28, 38-43.
  • Henninger, M. (2001). Auf dem Highway ist die Hölle los oder Die instruktionale Unterstützung bei Lösungsbeispielen auf der Überholspur?. Unterrichtswissenschaft, 1, 82-87.
  • Hense, J., Mandl, H., & Gräsel, C. (2001). Problemorientiertes Lernen mit neuen Medien. Warum der Unterricht mit neuen Medien mehr sein muss als Unterricht mit neuen Medien. Computer und Unterricht, 44, 6-11.
  • Jonas, E., Frey, D., Henninger, M., Pommer, M., Haeften, I. von, Schulz-Hardt, S. & Mandl, H. (2001). Rechtfertigungsdruck und Expertenurteile als Einflussfaktoren auf Informationssuche und Informationsbewertung in einer sequentiellen Lernsituation. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 33(4), 242-252.
  • Kruppa, K., Gräsel, C., & Mandl, H. (2001). Verändern neue Medien die Schule? Implementation problemorientierten Lernens mit neuen Medien in der Schule. Computer und Unterricht, 44, 48-51.
  • Reinmann-Rothmeier, G. (2001). Münchener Modell: Eine integrative Sicht auf das Managen von Wissen. Wissensmanagement, 5, 51-54.
  • Reinmann-Rothmeier, G., & Mandl, H. (2001). Mit E-Learning zum Wissensmanagement: Erste Erfahrungen. Wissensmanagement, 1, 33-38.
  • Reinmann-Rothmeier, G., & Mandl, H. (2001). Wissensmanagement. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 1, 76-77.
  • Reinmann-Rothmeier, G. & Vohle, F. (2001). Was Schiedsrichter, Manager und Rotkäppchen gemeinsam haben: Mit Geschichten Wissen managen. Zeitschrift Führung und Organisation, 5, 293-300.
  • Reinmann-Rothmeier, G. & Vohle, F. (2001). Wer morgen Milch will, muss heute Komplexität reduzieren: Vom Nutzen analogen Denkens im Management von Wissen und Beziehungen. New Management, 70-75.
  • Stark, R., Gruber, H., Mandl, H., Renkl, A., & Hinkofer, L. (2001). Wege zur Optimierung eines beispielbasierten Instruktionsansatzes: Der Einfluss multipler Perspektiven und instruktionaler Erklärungen auf den Erwerb von Handlungskompetenz. Unterrichtswissenschaft, 29, 26-40.

2000

  • Bilharz, M. (2000). Ist weniger mehr beim Autoverkehr? Kritische Anmerkungen zu umweltpsychologischen Schnellschüssen. Rundbrief der Initiative Psychologie im Umweltschutz e. V. (IPU), 11, 27-35.
  • Brettschneider, V., Gruber, H., Kaiser, F. J., Mandl, H., & Stark, R. (2000). Anleitung komplexer Problemlöse- und Entscheidungsprozesse zur Unterstützung des Erwerbs kaufmännischer Kompetenz. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 96, 399-418.
  • Fischer, F., Bruhn, J., Gräsel, C., & Mandl, H. (2000). Kooperatives Lernen mit Videokonferenzen: Gemeinsame Wissenskonstruktion und individueller Lernerfolg. Kognitionswissenschaft, 9(1), 5-16.
  • Gräsel, C., Fischer, F., & Mandl, H. (2000). The use of additional information in problem-oriented learning environments. Learning Environments Research, 3, 287-325. [Online]
  • Gräsel, C., Mandl, H., Manhart, P., & Kruppa, K. (2000). Das BLK-Programm „Systematische Einbeziehung von Medien, Informations- und Kommunikationstechnologien in schulische Lehr- und Lernprozesse". Unterrichtswissenschaft, 28, 127-143.
  • Reinmann-Rothmeier, G., Erlach, C., Mandl, H., & Neubauer, A. (2000). Der Knowledge Master. Grundlagen der Weiterbildung, 11, 221-224.
  • Schäfer, M. & Kulis, M. (2000). Bullying/Mobbing unter Schülern – Jeder kennt's und keiner weiß Bescheid. Kinder- und Jugendarzt, 31, 1-3.
  • Stark, R. (2000). Experimentelle Untersuchungen zur Überwindung von Transferproblemen in der kaufmännischen Erstausbildung. Zeitschrift für Pädagogik, 46, 395-415.
  • Stark, R., Gruber, H., Renkl, A., & Mandl, H. (2000). Instruktionale Effekte einer kombinierten Lernmethode: Zahlt sich die Kombination von Lösungsbeispielen und Problemlöseaufgaben aus?. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 14, 205-217.
  • Stark, R., Mandl, H., & Hinkofer, L. (2000). Die Anwendung empirisch-pädagogischer Erkenntnisse zum Lernen mit Lösungsbeispielen im kaufmännischen Berufsschulunterricht: Eine sequentielle, dialektische Forschungsstrategie zur Überwindung des Theorie-Praxis-Problems. Kölner Zeitschrift für Wirtschaft und Pädagogik, 27, 23-40.