Emotion and Motivation
print


Breadcrumb Navigation


Content

Thesis Instructions

Abgabe

  • Abgabe nach Absprache: Als pdf-Datei per Email an den Dozenten oder ausgedruckt ins Postfach

  • Dateiname: Nachname_Kurztitel_Jahr.pdf (z.B.: Mueller_Selbstkontrolle_2012.pdf)

 

Formal

  • 12-Punkt Schrift, 1.5x Zeilenabstand.
  • 6.000 - 12.500 Zeichen inklusive Leerzeichen (das entspricht etwa 3-6 Seiten)
  • Die Hausarbeit sollte ein Deckblat mit Titel, Datum, Ihrem Namen, Matrikelnummer, Name der Veranstaltung enthalten.
  • Zitate, Literaturangaben und das Literaturverzeichnis sind nach den APA-Richtlinien zu formatieren (siehe z.B. http://owl.english.purdue.edu/owl/resource/664/01/).
  • Titel kann selbst gewählt werden

Inhaltlich

  1. Die schriftliche Ausarbeitung fasst exakt die Inhalte zusammen, die auch im Referat gebracht wurden. Nach Absprache mit dem Dozent sind auch Schwerpunkte in der Thematik möglich.
  2. Der Text sollte in sich geschlossen sein. Das bedeutet, er sollte von einem anderen Psychologiestudenten, der nicht dieses Seminar besucht hat, verstanden werden.
  3. Der Text sollte eine Einleitung, einen Mittelteil, und einen Schluss haben.

Einige Tipps für eine (sehr) gute Note

  • Zitieren Sie bitte nicht Wikipedia. Das ist unprofessionell und führt zu Punktabzug.
  • Zitieren Sie nicht Folien des Seminars - zitieren Sie wenn dann die Originalliteratur, von der dort berichtet wurde.
  • Seien Sie sparsam mit wörtlichen Zitaten.
  • Wenn Sie Beispiele bringen (was gut ist!) überlegen Sie sich eigene und übernehmen Sie nicht einfach das Beispiel aus der Originalliteratur. Sie sollen mit einem eigenen Beispiel demonstrieren, dass Sie die Inhalte verstanden haben.
  • Eine reine Zusammenfassung eines Textes (auch wenn sie sehr gut ist), qualifiziert bestenfalls zu einer 1.3. Eine 1.0 wird vergeben, wenn es darüber hinaus eine besondere Eigenleistung gibt (z.B. eine besonders gelungene/ spannende/aktuelle Einleitung, eine eigene Bewertung des Themas, eine berechtigte Kritik, eine nicht-oberflächliche Transferleistung/ Anknüpfung zu vorherigen Themen).
  • Bitte bedenken Sie: Wir führen stichprobenweise Plagiatchecks durch. Das Aufdecken eines Plagiats führt sofort zu "nicht bestanden" und kann weitere prüfungsrechtliche Konsequenzen haben. "Copy & Paste" einzelner Sätze aus Wikipedia, anderen Hausarbeiten, Artikeln, oder Lehrbüchern gilt bereits als Plagiat.
  • Die Note setzt sich zu 50% aus der Referatsnote und der Hausarbeitsnote zusammen.

 

FAQ

Q: Müssen wir im Literaturverzeichnis auch die Werke angeben, die in dem Text selber zitiert wurden? Ich hatte beispielsweise den Text von Heckhausen und Brunstein und die zitieren dort Atkinson (1978). Muss ich dann auch das Werk von Atkinson ins Literaturverzeichnis aufnehmen?

A: Wenn Sie den Originalartikel gelesen haben, dann nehmen Sie ihn ins Literaturverzeichnis auf: "Eine weitere Studie von Atkinson (1978) zeigt, dass …", und bringen Sie Atkinson im Literaturverzeichnis. Wenn Sie den Artikel nicht selber gelesen haben, bitte so zitieren (siehe APA-Richtlinien): "Eine weitere Studie von Atkinson (1978; zitiert nach Heckhausen, 2000) zeigt, dass …". In dem Fall nur das Buchkapitel (= "secondary source") ins Literaturverzeichnis aufnehmen.