Sozialpsychologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Rollenübernahme in interpersonalen Konflikten

Rollenübernahme in interpersonalen Konflikten

In unserer Forschung zu interpersonalen Konflikten suchen wir Erklärungen für stereotype und dysfunktionale Konfliktwahrnehmungen und damit verknüpfte Verhaltensweisen wie verminderte oder destruktive Kommunikation und der Verweigerung von Kooperation. Dabei verfolgen wir einen rollentheoretischen Ansatz. Wie viele soziale Situationen haben demnach auch Konflikte eine prototypische interpersonale Struktur, die sich in allen Konflikten wiederfinden lässt. Diese Struktur besteht aus einem finiten Set bestimmter Positionen, die die beteiligten Akteure übernehmen können. Die Assoziationen, die ein Akteur an eine bestimmte Position knüpft, bezeichnen wir als soziale Rolle. Bei der Rollenübernahme werden diese Assoziationen aktiviert und bewirken rollenkonsistentes Erleben und Verhalten. Wir bieten zu diesem Thema auch Bachelor- und Masterarbeiten an, die sowohl anwendungsfokussiert als auch stärker grundlagenorientiert ausgerichtet werden können.


Servicebereich

Forschungsprojekte

Center for Leadership and Peoplemanagement