Diese Seite ist aus Gründen der Barrierefreiheit optimiert für aktuelle Browser. Sollten Sie einen älteren Browser verwenden, kann es zu Einschränkungen der Darstellung und Benutzbarkeit der Website kommen!
zur Startseite
www.lmu.de  |  Fakultät 11  |  Sitemap  |  LMUportal
print
Dr. Bernhard Streicher

Dr. Bernhard Streicher

KONTAKT
Ludwig-Maximilians-Universität München
Fakultät 11 - Department Psychologie
Lehrstuhl Sozialpsychologie
Leopoldstr. 13, Raum 3317
D–80802 München
Telefon: +49 (0) 89 / 2180 - 6313
Fax: +49 (0) 89 / 2180 - 5238
E-Mail: E-Mail streicher@psy.lmu.de

Sprechstunde:
Nach Anmeldung per E-mail
WEITERE INFORMATIONEN

Forschungsgebiete 

Gerechtigkeit

  • Wie wirkt sich (Un-)Gerechtigkeit in Organisation auf Mitarbeiterverhalten aus (z.B. innovatives Verhalten)?
  • Durch welche psychologischen Mechanismen werden diese Effekte vermittelt?
  • Entwicklung und Testung eines integrativen, theoretischen Rahmenmodells

Innovation & innovatives Verhalten in Organisationen

  • Durch welche psychologischen Bedingungen kann innovatives Verhalten gefördert werden (z.B. Gerechtigkeit, Führung)?
  • Entwicklung und Testung eines integrativen Innovationsmodells

Führung

  • Welchen Einfluss haben unterschiedliche Führungsstile insbesondere auf innovatives Verhalten von Mitarbeitern.

Informationssuche & Entscheidungsfindung in Gruppen in Risikosituationen

  • Durch welche Maßnahmen kann die Selektivität von Informationssuche verhindert werden?
  • Wie kann eine ausgewogene und überlegte Entscheidungsfindung in Risikosituationen trainiert werden?

Effekte von Interventionsfragen auf Verhalten

  • Wie wirken sich unterschiedliche Interventionsfragen auf arbeitsrelevantes Verhalten aus?

Soziale Ausgrenzung und anti-soziales Verhalten

  • Unter welchen Bedingungen grenzen Menschen andere Menschen aus bzw. verhalten sich diesen gegenüber aggressiv?
  • Gibt es Interaktion zwischen Persönlichkeitsvariablen und situationalen Merkmalen?

 


Kurz-Vita

2008

Universitäts Assistent an der LMU München, Lehrstuhl für Sozialpsychologie (Prof. Dr. Dieter Frey)
2006 Post-Doc / Universitäts Assistent an der Universität Salzburg, Lehrstuhl für Sozialpsychologie (Prof. Dr. Eva Jonas)
2005  Promotion zum Dr. phil. ("Effekte prozeduraler Gerechtigkeit auf innovatives Verhalten")
2004 - 2006 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Sozialpsychologie der LMU München; Projektstelle im DFG-Projekt „Gerechtigkeit und Innovation“; Projektleiter: Prof. Dr. Dieter Frey
Juli 2002 - Juni 2004 Promotionsstipendium zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses, LMU München
Mai 2002 Beginn der Promotion am Institut für Psychologie der Ludwigs-Maximilians-Universität München, Lehrstuhl für Sozialpsychologie (Prof. Dr. Dieter Frey)
2000 - 2001 Graduate Certificate in narrativer Therapie am Dulwich Center in Adelaide, Australien, bei Michael White
2000  Diplom in Psychologie, Ludwig-Maximilians-Universität München
seit 1991 freiberufliche Tätigkeit insb. im Bereich der Personalentwicklung für kommerzielle und soziale Einrichtungen

 


Lehrveranstaltungen

Hinweise und Unterlagen zu aktuellen Lehrveranstaltungen entnehmen Sie bitte dem HISQIS Online-Portal.

Sommer 2009

  • Lektürekurs: Klassische Experimente und Theorien der Sozialpsychologie - 1. Studienabschnitt
  • Organisationale Gerechtigkeit - Vertiefungsfachseminar / 2. Studienabschnitt

Winter 2008

  • 3 x Soziale Kompetenzen. Übung in Kleingruppen. Bachelorstudium Psychologie

Sommer 2008

  • Fortgeschrittene Methoden der Sozial- und Wirtschaftspsychologie - 2. Studienabschnitt
  • Sozialpsychologie - Übung zur Vorlesung
  • Empirisches Seminar - 1. Studienabschnitt

Winter 2007

  • Psychologie im Anwendungsbereich Wirtschaft – Vorlesung
  • Sozialpsychologie – Übung zur Vorlesung
  • Empirisches Seminar – 1. Studienabschnitt

Sommer 2007

  • Fortgeschrittene Methoden der Sozial- und Wirtschaftspsychologie - 2. Studienabschnitt (ausgezeichnet für exzellente Lehre auf Basis der offiziellen Lehrevaluation)
  • teilweise Vertretung der Vorlesung Sozialpsychologie I
  • Empirisches Seminar - 1. Studienabschnitt  (ausgezeichnet für exzellente Lehre auf Basis der offiziellen Lehrevaluation)

Winter 2006

  • Ausgewählte Aspekte der Organisationspsychologie - 2. Studienabschnitt
  • Empirisches Seminar - 1. Studienabschnitt

Sommer 2006

  • Überblick über die Bereiche der angewandten Sozialpsychologie - Vertiefungsfachseminar

Winter 2005

  • Training sozialer Kompetenzen (Train the Trainer) - Leitung eines Workshops zu sozialen Kompetenzen - Vertiefungsfachseminar
  • Training sozialer Kompetenzen SeSK (Selbsterfahrung sozialer Kompetenzen) - Grundstudium

Sommer 2005

  • Beratung sozialer und kommerzieller Organisationen - Vertiefungsfachseminar

Winter 2004

  • Training sozialer Kompetenzen - Vertiefungsfachseminar
  • Lektürekurs - Grundstudium

Sommer 2004

  • Innovatives Verhalten - Hauptseminar

Winter 2003

  • Gerechtigkeitstheorien und deren praktische Relevanz - Hauptseminar

 


Veröffentlichungen

Beiträge in Zeitschriften

  • Streicher, B., Traut-Mattausch, E., Frey, D. & Kerschreiter, R. (2008). Fairness lohnt sich! Welche Bedingungen innovatives Verhalten fördern. Wirtschaftspsychologie aktuell, (4), 39-42.
  • Traut-Mattausch, E., Kerschreiter, R., Streicher, B. & Frey, D. (2008). Wegbereiter für Innovationen: Unternehmenskultur und Mitarbeiterführung. Wirtschaftspsychologie aktuell, (4), 23-26.
  • Streicher, B. & Frey, D. (2009). Hart aber fair. Personalmagzin, 2, 17-19.
  • Streicher, B. & Frey, D. (2008). Fairness-Check bei Wandelprojekten. Vier Dimensionen von Gerechtigkeit und wie man sie berücksichtigt. Organisationsentwicklung, 4, 70-75.
  • Traut-Mattausch, E., Streicher, B. & Frey, D. (2005). Prinzipielles Vertrauen. Personalwirtschaft, 4, 18-21.
  • Maier G. W., Streicher, B., Jonas, E. & Woschée, R. M. (2007). Gerechtigkeitseinschätzungen in Organisationen: Die Validität einer deutschsprachigen Fassung des Fragebogens von Colquitt (2001). Diagnostica, 53, 97-108.
  • Maier, G. W., Streicher, B., Jonas, E. & Frey, D. (2007). Bedürfnisse nach organisationaler Gerechtigkeit und Bereitschaft zum innovativen Handeln. Wirtschaftspsychologie, 9, 43-54.
  • Schwennen, C., Streicher, B., Jonas, E. & Krämer, B. (2007). Commitment als Promotor für innovatives Verhalten am Arbeitsplatz. Wirtschaftspsychologie, 9, 34-42.
  • Streicher, B., Jonas, E., Maier, G. W. & Frey, D. (2006). Procedural justice and innovation: Does procedural justice foster innovative behavior? Manuscript submitted for publication.
  • Streicher, B., Jonas, E., Maier, G. W. & Frey, D. (2006). Organisationale Gerechtigkeit - Ein Überblick. Beitrag eingereicht zur Publikation.
  • Streicher, B., Maier, G. W., Jonas, E. & Reisch, L. (2008). Organisationale Gerechtigkeit und Qualität der Führungskraft-Mitarbeiter-Beziehung. Wirtschaftspsychologie, 2, 54-64.
  • Streicher, B. & Frey, D. (2008). Fairness-Check bei Wandelprojekten. Vier Dimensionen von Gerechtigkeit und wie man sie berücksichtigt. Organisationsentwicklung, 4, 70-75.
  • Streicher, B., Jonas, E., Maier, G. W., Frey, D.,  Woschée, R. & Waßmer, B. (2008). Test of the construct validity and criteria validity of a German measure of organizational justice. European Journal of Psychological Assessment, 24, 131-139.


Buchbeiträge

  • Frey, D., Kerschreiter, R., Peus, C., Streicher, B., Traut-Mattausch, E. & Weisweiler, S. (2009). Förderliche und hinderliche Bedingungen hinsichtlich der Umsetzung und des Transfers bei Weiterbildungsmaßnahmen – eine sozialpsychologische Perspektive. In G. Etzel (Hrsg.). Besser mit Weiterbildung! Trainingsexperten präsentieren erfolgreiche Konzepte (S. 9-42). Norderstedt: BOD. Homepage Buch
  • Streicher, B., Frey, D,, Jonas, E. & Maier, G. W. (2009). Der Einfluss organisationaler Gerechtigkeit auf innovatives Verhalten. In E. H. Witte & C. H. Kahl (Hrsg.), Sozialpsychologie der Kreativität und Innovation: Tagungsband zum 24. Hamburger Symposion (S. 101-119), Lengerich: Papst.
  • Frey, D., Kaminski, S., Streicher, B. & Niesta, D. (in Druck). Leistungsförderung. In H. Schuler & K. Sonntag (Hrsg.), Handbuch der Arbeits- und Organisationspsychologie. Göttingen: Hogrefe.
  • Frey, D. & Streicher, B. (2008). Co-Management und Rollenkonflikt des Betriebsrats. In V. Rieble & A. Junker (Hrsg.), ZAAR-Schriftenreihe: Band 10. Unternehmensführung und betriebliche Mitbestimmung (S. 87-107). München: ZAAR.
  • Frey, D., Streicher, B. & Fischer, P. (2007). Centers of Excellence in Unternehmen: Konzepte, Realisierungsansätze und ihre Bedeutung für gesellschaftliche Institutionen. In K. A. Heller & A. Ziegler (Hrsg.), Begabtsein in Deutschland (S.317-338). Münster: LIT.
  • Frey, D., Streicher, B. & Huber, M. (2007). Eliteförderung und Elitebildung innerhalb und außerhalb der Universität. In K. A. Heller & A. Ziegler (Hrsg.), Begabtsein in Deutschland (S.339-362). Münster: LIT.
  • Frey, D., Streicher, B. & Klendauer, R. (2004). Relevanz von distributiver, prozeduraler, informationaler und interpersonaler Fairness im Prozess des Marketing gegenüber internen und externen Kunden. In K.-P. 
  • Wiedmann (Hrsg.), Fundierung des Marketing. Verhaltenswissenschaftliche Erkenntnisse als Grundlage einer angewandten Marketingforschung (S. 135-154). Wiesbaden: Deutscher Universitäts-Verlag.
  • Frey, D., Streicher, B., Kerschreiter, R. & Fischer, P. (2005). Psychologische Voraussetzungen für die Genese und Implementierung neuer Ideen: Grundlegende und spezifische personale und organisationale Faktoren. In M. A. Weissenberger-Eibl (Hrsg.), Gestaltung von Innovationssystemen (S. 103-135). Kassel: Cactus.
  • Frey, D., Traut-Mattausch, E., Greitemeyer, T. & Streicher, B. (2006). Psychologie der Innovationen in Organisationen. In Roman-Herzog-Institut (Hrsg.), Position, Band 1.
  • Jonas, E. & Streicher, B. (2005). Egoismus - Altruismus. Zwei gegensätzliche Motive und ihre ökonomischen Folgen. In U. Mummert & F. L. Sell (Hrsg.), Emotionen, Markt und Moral (S. 155-184). Münster: LIT.
  • Kerschreiter, R., Frey, D. & Streicher, B. (2005). Entwicklungsperspektiven der Sozialpsychlogie: Herausforderungen für das nächste Jahrzehnt. In E. H. Witte (Hrsg.), Entwicklungsperspektiven der Sozialpsychologie (S. 25-43). Lengerich: Papst.
  • Klendauer, R., Streicher, B., Jonas, E. & Frey, D. (2006). Fairness und Gerechtigkeit. In H.-W. Bierhoff & D. Frey (Hrsg.), Handbuch der Sozialpsychologie und Kommunikationspsychologie (S. 187-195). Göttingen: Hogrefe.
  • Maier, G. W., Streicher, B., Jonas, E. & Frey, D. (2007). Kreativität und Innovation. In D. Frey & L. von Rosenstiel (Hrsg.), Enzyklopädie der Psychologie: Wirtschafts-, Organisations- und Arbeitspsychologie - Band 6 (S. 809-855). Göttingen: Hogrefe.
  • Streicher, B. & Kaminski, S. (2007). Gerechtigkeitsempfindungen und ihre Bedeutung für Ökonomie und Organisation. Erscheint in N. Goldschmidt & H. G. Nutzinger (Hrsg.), Vom homo oeconomicus zum homo culturalis. Handlung und Verhalten in der Ökonomie. Reihe Kulturelle Ökonomik. Band 8. Münster: LIT. 
  • Streicher, B. (2006). Persönlichkeitspsychologie. In Windisch & Zossender (Hrsg.), Ergotherapie konkret - Sozialwissenschaftliche Grundlagen (S. 84-102). München: Elsevier.
  • Streicher, B., Maier, G. W., Frey, D., Jonas, E. & Kerschreiter, R. (2006). Innovation. In H.-W. Bierhoff & D. Frey (Hrsg.), Handbuch der Sozialpsychologie und Kommunikationspsychologie (S. 565-574). Göttingen: Hogrefe.


Beiträge in Nachschlagewerken

  • Jonas, E. & Streicher, B. (in Druck). Heterostereotyp. Pschyrembel Psychiatrie, Klinische Psychologie und Psychotherapie. Berlin: Walter de Gruyter.
  • Jonas, E. & Streicher, B. (in Druck). Kausalattribution. Pschyrembel Psychiatrie, Klinische Psychologie und Psychotherapie. Berlin: Walter de Gruyter.
  • Streicher, B. & Jonas, E. (in Druck). Umfrage. Pschyrembel Psychiatrie, Klinische Psychologie und Psychotherapie. Berlin: Walter de Gruyter.
  • Streicher, B. & Jonas, E. (in Druck). Migrationsforschung. Pschyrembel Psychiatrie, Klinische Psychologie und Psychotherapie. Berlin: Walter de Gruyter.
  • Streicher, B. & Jonas, E. (in Druck). Selbstkongruenz. Pschyrembel Psychiatrie, Klinische Psychologie und Psychotherapie. Berlin: Walter de Gruyter.


Beiträge auf Kongressen und auf Einladung

2008

  • Streicher, B., Frey, D., Jonas, E. & Maier, G. (2008, Januar). Der Einfluss organisationaler Gerechtigkeit auf innovatives Verhalten. Beitrag präsentiert auf dem 24. Hamburger Symposion zur Methodologie der Sozialpsychologie: Sozialpsychologie der Kreativität und Innovation, Hamburg.
  • Wesche, J., Peus, C., Streicher, B. & Frey, D. (2008, May). Authentic leadership. Paper presented at the 1st Munich Leadership Workshop, Munich.
  • Streicher, B. & Jonas, E. (2008, June). Weakening the fair process effect: When people do not appreciate fair procedures. Paper presented at the15th General Meeting of the European Association of Experimental Social Psychology (EAESP), Opatija, Croatia.
  • Streicher, B. (2008, July). Emotional uncertainty and coping as moderators of fairness effects. Paper presented at the 24st International Congress of Psychology (ICP), Berlin.
  • Krenn, A., Streicher, B. & Traut-Mattausch, E. (2008, August). Fair treatment makes prison guards less aggressive towards inmate. Poster presented at the 12th biennial conference of the International Society for Justice Research (ISJR), Adelaide.
  • Streicher, B. & Jonas, E. (2008, August). Evil goals: How to corrupt people with fair procedures. Paper presented at the 12th biennial conference of the International Society for Justice Research (ISJR), Adelaide.
  • Streicher, B. & Jonas, E. (2008, August). Information search in fair and unfair conditions. Paper presented at the 12th biennial conference of the International Society for Justice Research (ISJR), Adelaide.
  • Streicher, B., Jonas, E. & Frey, D. (2008, September). Trust, identification, decision control, and perceived benefit as mediators of the fair process effect. Paper presented at the Transfer of Knowledge Conference - ESCON, Volterra, Italy.

 

2007

  • Streicher, B. (2007, März). Integratives Gerechtigkeitsmodell. Vortrag auf dem Post-Doc-Workshop der Fachgruppe Sozialpsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), München.
  • Streicher, B. (2007, März). Mediatoren und Moderatoren von Gerechtigkeit. Vortrag auf dem Kolloquium der Salzburger Gesellschaft für Psychologie und des Fachbereiches Psychologie der Universität Salzburg, Salzburg.
  • Streicher, B., Frey, D., Jonas, E. & Maier, G. (2007, Mai). Effekte, Mediatoren und Moderatoren von organisationaler Gerechtigkeit. Vortrag auf der jährlichen Arbeitstagung der Wilhelm-Wundt-Gesellschaft, München.
  • Nazlic, T., Traut-Mattausch, E., Streicher, B. & Frey, D. (2007, September). Beurteilen Opfersensible Konflikte anders als Nutznießersensible? Unterschiede im Verlauf und Ausgang interpersonaler Konflikte. Beitrag präsentiert auf dem zweijährigen Treffen der Fachgruppe Sozialpsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Freiburg.
  • Streicher, B. (2007, September). Emotionale Unsicherheit, psychologische Nähe und Gruppenzugehörigkeit als Prädiktoren für unfaires Verhalten. Beitrag präsentiert auf dem zweijährigen Treffen der Fachgruppe Sozialpsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Freiburg.
  • Streicher, B., Fuhlrott, E. & Jonas, E. (2007, September). Organisationale Gerechtigkeit als Prädiktor für Innovationsklima und innovatives Verhalten. Beitrag präsentiert auf dem zweijährigen Treffen der Fachgruppe Arbeits- & Organisationspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Trier.
  • Beitz, B., Jonas, E., Streicher, B. & Fuhlrott, E. (2007, September). Organisationale Gerechtigkeit als Mediator zwischen der Beziehung zwischen psychologischen Kontrakten und innovativem Verhalten. Beitrag präsentiert auf dem zweijährigen Treffen der Fachgruppe Arbeits- & Organisationspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Trier.
  • Fuhlrott, E., Jonas, E. & Streicher, B. (2007, September). Gerechtigkeit und innovatives Verhalten in Organisationen – Vertrauen als Mediator. Beitrag präsentiert auf dem zweijährigen Treffen der Fachgruppe Arbeits- & Organisationspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Trier.
  • Adlberger, S., Traut-Mattausch, E. & Streicher, B. (2007, November). Führen „nur“ situationale Faktoren zu aggressiven Verhalten? – Neue trait-Konzepte im Fokus. Beitrag präsentiert auf dem jährlichen Workshop Aggression, Hildesheim

 

2006

  • Streicher, B. (2006, Februar). Moderatoren und Mediatoren organisationaler Gerechtigkeit. Beitrag präsentiert auf dem Doktoranden- und Habilitandenworkshop der Fachgruppe Arbeits- & Organisationspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Jena.
  • Streicher, B. (2006, Mai). Gerechtigkeitsempfindungen und ihre Bedeutung für Ökonomie und Organisation. Vortrag auf der Tagung „Homo oeconomicus? Handlung und Verhalten in der Ökonomie“ der Evangelischen Akademie Hofgeismar und des Walter-Euken-Instituts (Freiburg), Hofgeismar.
  • Kiehling S., Schwald B., Streicher B., Frey D., Jonas E., Maier G.W. (2006). Validation of a German training on organizational justice. Paper presented at the 11th International Social Justice Conference (ISJR), Berlin.
  • Streicher, B. (2006). Does uncertainty account for fairness effects? A test of the uncertainty-management-theory in an organizational context. Paper presented at the 11th International Social Justice Conference (ISJR), Berlin.
  • Kozuruba, I., Peus, C. & Streicher, B. (2006). Sind Frauen die besseren Führungskräfte? Wirkung unterschiedlicher Führungsstile auf die Bearbeitung leichter und schwerer Aufgaben unter Berücksichtigung von Geschlechtereffekten. Beitrag präsentiert auf dem zweijährigen Treffen der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Nürnberg.
  • Schwald B., Kiehling S., Streicher B., Frey D., Jonas E., Maier G.W. (2006). Validierung eines deutschsprachigen Trainings zur organisationalen Gerechtigkeit. Beitrag auf dem zweijährigen Treffen der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Nürnberg.
  • Streicher, B. (2006). Ist Fairness nur in unsicheren Situationen wichtig? Eine Überprüfung der Unsicherheits-Management-Theorie im organisationalen Kontext. Beitrag präsentiert auf dem zweijährigen Treffen der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Nürnberg.
  • Wagner, S., Traut-Mattausch, E. & Streicher, B. (2006). Consideration of Future Consequences: Validierung eines deutschsprachigen Messinstrumentes. Beitrag präsentiert auf dem zweijährigen Treffen der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Nürnberg.
  • Streicher, B. (2006, November). Grenzerfahrungen in Gruppen. Vortrag auf der Tagung „Der Berg ruft! Alpinismus als Herausforderung für die Jugend.“ der Evangelischen Akademie Tutzing und der Jugend des Deutschen Alpenvereins, Tutzing.

 

2005

  • Streicher, B. (2005, Januar). Organisationale Gerechtigkeit: Messinstrument, Wirkung auf innovatives Verhalten und psychologische Mechanismen. Beitrag präsentiert auf dem jährlichen Forschungskolloquium der Universitäten Bonn, München und Zürich, Zürich.
  • Förg, M., Streicher, B., Peus, C. & Frey, D. (2005, April). Auswirkungen unterschiedlicher Führungsstile auf innovatives Verhalten. Beitrag präsentiert auf der jährlichen Tagung der experimentell arbeitenden Psychologen (TEAP), Regensburg.
  • Jonas, E. & Streicher, B. (2005, April). Egoismus - Altruismus: Zwei gegensätzliche Motive und ihre ökonomischen Folgen. Beitrag präsentiert auf der Tagung „Emotionen, Markt und Moral“ der Hans-Martin-Schleyer-Stiftung, Langlau.
  • Streicher, B., Jonas, E. & Frey, D. (2005, July). Reflective and directive intervening questions: How to enhance the competence to solve complex tasks. Paper presented at the14th General Meeting of the European Association of Experimental Social Psychology (EAESP), Wuerzburg, Germany.
  • Peus, C., Streicher, B.,Foerg, M. & Frey, D. (2005, July). Leadership style and innovativeness: Are transformationally led followers more innovative? Paper presented at the14th General Meeting of the European Association of Experimental Social Psychology (EAESP), Wuerzburg, Germany.
  • Streicher, B., Jonas, E., Maier, G. W. & Frey, D. (2005, September). Mediation of procedural justice effects on innovative behavior: The role of identification, intrinsic motivation, and occupational self-efficancy. Paper presented at the Transfer of Knowledge Conference - ESCON, Vitznau, Switzerland.
  • Streicher, B., Jonas, E., Maier, G. W. & Frey, D. (2005, September). Kann prozedurale Gerechtigkeit innovatives Verhalten fördern? Beitrag präsentiert auf dem zweijährigen Treffen der Fachgruppe Arbeits- & Organisationspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bonn.
  • Jonas, E., Streicher, B., Maier, G. W. & Frey, D. (2005, September). Wie kann innovatives Verhalten gefördert werden? – Gerechtigkeitsaspekte im Fokus. Beitrag präsentiert auf dem zweijährigen Treffen der Fachgruppe Arbeits- & Organisationspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bonn.
  • Peus, C., Streicher, B., Förg, M. & Frey, D. (2005, September). Effekte unterschiedlicher Führungsstile auf innovatives Verhalten. Beitrag präsentiert auf dem zweijährigen Treffen der Fachgruppe Arbeits- & Organisationspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Bonn.
  • Streicher, B., Jonas, E., Maier, G. W. & Frey, D. (2005, September). Was sind die vermittelnden Mechanismen prozeduraler Gerechtigkeit? Identifikation, intrinsische Motivation und Selbstwirksamkeit als mögliche Mediatoren. Beitrag präsentiert auf dem zweijährigen Treffen der Fachgruppe Sozialpsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Jena.
  • Streicher, B. (2005, November). Identifikation und intrinsische Motivation als Mediatoren organisationaler Gerechtigkeit. Beitrag präsentiert auf dem jährlichen Forschungskolloquium der Universitäten Bonn, München und Zürich, München.
  • Streicher, B. (2005, November). Organisationale Gerechtigkeit und Innovation. Vortrag auf dem Forschungskolloquium des Lehrstuhl Sozialpsychologie der Universität Basel, Basel.

 

2004

  • Streicher, B., Frey, D., Jonas, E. & Maier, G. W. (2004, September). Effekte prozeduraler Gerechtigkeit auf innovatives Verhalten. Beitrag präsentiert auf dem zweijährigen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Göttingen.
  • Waßmer, B., Streicher, B., Maier, G. W., Jonas, E. & Woschée, R. M. (2004, September). Validierung eines Messinstrumentes zur Gerechtigkeitseinschätzung in Organisationen (GEO). Poster präsentiert auf dem zweijährigen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Göttingen.
  • Streicher, B. (2004, November). Grenzerfahrungen als Therapie. Vortrag auf der Tagung „Xtreme Leben am Abgrund. Grenzerfahrungen und Risikoverhalten Jugendlicher im Bergsport.“ der Evangelischen Akademie Tutzing und der Jugend des Deutschen Alpenvereins, Tutzing.

 

2003

  • Streicher, B. (2003, Mai). The effects of different dimensions of justice on innovative behavior. Paper presented at doctoral workshop of the Social Psychology devision of the German Society of Psychology (DGPs), Wuerzburg, Germany.
  • Streicher, B. (2003, Oktober). Prozedurale Gerechtigkeit und Innovation. Beitrag präsentiert auf dem jährlichen Forschungskolloquium der Universitäten Bonn, München und Zürich, München.
  • Streicher, B., Frey, D., Jonas, E. & Maier, G. W. (2003, September). Wirkungen unterschiedlicher Bedingungen prozeduraler Gerechtigkeit auf innovatives Verhalten. Poster präsentiert auf dem zweijährigen Treffen der Fachgruppe Sozialpsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs), Heidelberg.

 

Populärwissenschaftliche Veröffentlichungen

  • Streicher, B. (2002). Gruppen leiten (2. Aufl). In Jugend des Deutschen Alpenvereins (Hrsg). Zum Thema. München. 
  • Streicher, B. (2003). Der Faktor Mensch: Warum wir uns selbst zum Risiko werden. In Jugend des Deutschen Alpenvereins (Hrsg). Zum Thema: Risiko. Vom Umgang mit der Unsicherheit beim Bergsteigen (S. 19-32) . München. 
  • Streicher, B. (2004). Entscheidungsfindung. bergundsteigen, 3, 16-22. 
  • Streicher, B. (2005). Riskante Entscheidungen - Psychologische Faktoren bei der Entscheidungsfindung in Risikosituationen. In Deutscher & Österreichischer Alpenverein (Hrsg.), Alpenvereinsjahrbuch 2006 (S. 60-71).
  • Streicher, B. (2008). Reflexive Lawinenkunde: Gute Gründe für eine stärkere Integration psychologischer Faktoren in der praktischen Lawinenausbildung. bergundsteigen, 1, 74-81.
  • Streicher, B. & Huber, M. (in Druck). Reflexive Lawinenkunde in der Praxis. bergundsteigen, 4.

 


Drittmittel

  •  Mitarbeit am DFG-Antrag „Gerechtigkeit und Innovation“ mit Prof. Dieter Frey (Uni München), Prof. Eva Jonas (Uni Duisburg-Essen) und Prof. Günter Maier (Uni Bielefeld) (DFG Aktenzeichen: FR 472/24-1).
  • DFG-Antrag „Führung und Innovation“; Antragsteller mit Prof. Dieter Frey (Uni München) und Dr. Claudia Peus (Sloan School of Management, MIT, Boston) (DFG Aktenzeichen: FR 472/26-1).
  • Universitätsgesellschaft München für 1. Post-Doc Workshop der Fachgruppe Sozialpsychologie zusammen mit Dr. Eva Traut-Mattausch.


Mitgliedschaften


Gutachtertätigkeit

 

Adhoc-Reviewer für

  • European Journal of Social Psychology
  • Jubiläumsfonds der Österreichischen Nationalbank
  • European Review of Applied Psychology
  • Wirtschaftspsychologie
  • Journal of Psychology
  • Australian Journal of Psychology
  • Journal für Betriebswirtschaft

 


 

Links zu weiteren Seiten

Impressum - Datenschutz - Kontakt