Wirtschafts- und Organisationspsychologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

LFP The Power of Empowerment: Der Einfluss von psychologischem Team-Empowerment auf die Zielverfolgung und Strategieadaptivität

Semester: SoSe 2013 & WiSe 2013/2014

Dozenten: Dr. Katharina Kugler & Dr. Julia Reif

Kurzbeschreibung

Die vorliegende Studie untersucht den positiven Einfluss von psychologischem Team-Empowerment auf das Leistungsergebnis sowie auf zwei diesem Einfluss zugrundeliegenden erfolgskritischen Formen des Leistungsverhaltens: Die Teamfähigkeit zur Zielverfolgung und die reaktive Strategieadaptivität nach veränderten Umweltbedingungen. Auf Basis einer erstmaligen Synthese der Befundlage der Empowermentforschung und Erkenntnissen der individuellen Machtforschung wurden neun Hypothesen abgeleitet und im Rahmen eines innovativen experimentellen Studiendesigns untersucht. Dabei wurde das psychologische Team-Empowerment von 36 Teams zu je drei Personen gezielt manipuliert und die hypothesenrelevanten Konstrukte der Verhaltensebene mit einer computerbasierten Teamaufgabe operationalisiert sowie auf der Erlebensebene anhand verschiedener quantitativer Skalen erfasst. Die Hypothesen wurden größtenteils bestätigt: Es konnte gezeigt werden, dass psychologisches Team-Empowerment auf der Verhaltensebene sowohl die beiden erfolgskritischen Formen von Leistungsverhalten – die Teamfähigkeit zur Zielverfolgung sowie die reaktive Strategieadaptivität – als auch das Leistungsergebnis als das Endresultat des Leistungsverhaltens positiv beeinflusst. Außerdem indizieren die Ergebnisse, dass sich der Einfluss von Team-Empowerment auch in der subjektiven Erlebensebene widerspiegelt und sich sowohl auf die wahrgenommene Teamfähigkeit zur Zielverfolgung als auch auf das wahrgenommene Goal Commitment auf Teamebene positiv auswirkt. Die Studie erhellt damit eine theoretisch und praktisch relevante Forschungslücke, indem sie durch die Synthese der Empowerment- und individuellen Machtforschung spezifischere Einblicke bezüglich des kausalen Einflusses von Team-Empowerment auf leistungskritische Arbeitsprozesse und zugrundeliegende Wirkungsgefüge gewährt. Die Befunde werden zusammen mit Implikationen für zukünftige Forschungsarbeiten und die Praxis diskutiert.


Servicebereich