Wirtschafts- und Organisationspsychologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

LFP Verhandlung

Semester: WiSe 2010

Dozenten: Prof. Dr. Felix C. Brodbeck & Dipl. Psych. Julia Reif

Kurzbeschreibung

Jeder ist seines eigenen Glückes Schmied? Die zunehmende Veränderung von Arbeitsumwelten und Organisationsformen in Richtung flacherer Hierarchien, geringerer Formalisierung und verstärkten Möglichkeiten zu Partizipation auch in Hinblick auf die Entwicklung der eigenen Karriere bietet Mitarbeitern immer mehr Chancen zu verhandeln. Wollen Mitarbeiter ihre Situation verändern oder verbessern, wird es immer wichtiger, proaktiv zu agieren, die Verhandelbarkeit von Situationen zu erkennen, das „Schweigen" zu brechen und Verhandlungen zu initiieren. Die meisten Studien im Bereich „Verhandlungen" untersuchen den Verhandlungsprozess, sowie den Verhandlungserfolg, indem den Teilnehmern ein Verhandlungsszenario mit entsprechenden Instruktionen vorgegeben und dann durchgespielt wird. Wie aber „entstehen" Verhandlungen? Wer beginnt zu verhandeln und wer nicht? Welche Motive liegen hinter einer Verhandlungsinitiierung und welche Auswirkung hat diese auf den weiteren Verhandlungsprozess?
Im geplanten Lehrforschungsprojekt werden im ersten Schritt durch einen systematischen Review der psychologischen Verhandlungsforschung, sowie ausgewählter Artikel aus dem Bereich der Verhandlungsinitiierung relevante Forschungsfragen abgeleitet und Forschungsdesigns entwickelt. Ziel ist, durch die Erhebung, Auswertung und Interpretation empirisch erhobener Daten einen Beitrag zur Beantwortung der Frage, warum Menschen Verhandlungen initiieren, zu leisten. Die Studierenden werden in einen vollständigen Forschungsprozess eingebunden - von der Entwicklung einer Fragestellung über die Durchführung der Studien bis zur Berichterstellung - und erhalten parallel eine umfassende Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten.

Weiterführende Informationen:
Zusammenfassung Forschungsergebnisse Projektgruppe I (Download PDF, 96 KB)
Zusammenfassung Forschungsergebnisse Projektgruppe II (Download PDF, 90 KB)


Servicebereich