Wirtschafts- und Organisationspsychologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

LFP Informationsaustausch in virtuellen Gruppen: wahrgenommene Gruppenzusammensetzung und individuelle Diversity Beliefs als Einflussfaktoren im Hidden Profile

Semester: SoSe 2008 & WiSe 2008/2009

Dozenten: Prof Dr. Felix Brodbeck & Dr. Yves Guillaume

Kurzbeschreibung

Welche Einflussgrößen wirken auf die Informationsaufnahme und -weitergabe durch In-dividuen bei der Bearbeitung einer Gruppenaufgabe im virtuellen Raum? Die vorgelegte Studie untersucht die Auswirkungen der wahrgenommenen Zusammensetzung der Gruppe und der in-dividuellen „Diversity Beliefs". Dazu wurde eine Hidden Profile Aufgabe für den virtuellen Raum adaptiert. Auf individueller Ebene ergaben sich ähnliche Entscheidungsfehler, wie in der bisherigen Forschung an face-to-face Gruppen. Die wahrgenommene funktionale Hetero- oder Homogenität der Gruppe beeinflusste die Informationsweitergabe, und wirkte sich partiell auch auf die Relevanzbewertung und Erinnerungsleistung bezüglich der erhaltenen Informationen aus. Für diese Zusammenhänge konnte kein nennenswerter Moderationseffekt der individuellen „Di-versity Beliefs" nachgewiesen werden.Als weitere Einflussfaktoren auf Prozesse der Informati-onsverarbeitung und –weitergabe wurden Persönlichkeitsmerkmale der Gruppenmitglieder sowie Gedächtnisfaktoren und die Erfahrung im Umgang mit elektronischen Medien identifiziert.


Servicebereich