Wirtschafts- und Organisationspsychologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

LFP Arbeiten in virtuellen Umwelten

Semester: WiSe 2008/2009 & SoSe 2009

Dozenten: Prof. Dr. Felix C. Brodbeck & Dipl. Psych. Martin Winkler

Kurzbeschreibung

Schon heute arbeitet die Mehrzahl der Menschen in modernen Wirtschaftsnationen am Computer, vernetzt über Intranet und Internet oder in virtuellen Arbeitsgruppen, oft auch über Ländergrenzen hinweg. Aber nicht nur Arbeits- und Organisationsverhalten, sondern auch Markt-, Konsum- und Wirtschaftsverhalten finden in zunehmendem Maße in virtuellen Umwelten statt. Zukunftsorientierte psychologische Forschung widmet sich daher verstärkt der Untersuchung des menschlichen Erlebens und Verhaltens in den zunehmend virtuellen Arbeits-, Organisations-, Markt- und Wirtschaftskontexten. Durch Verwendung von Computer, Intranet und Internet in Arbeit, Organisation und Wirtschaft entstehen neuartige Handlungs-, Kommunikations- und Kooperationszusammenhänge (virtuelle Realitäten). Sie wirken sich auf das menschliche Erleben und Verhalten aus und damit auf die Qualität individueller und vernetzter Produktions-, Problemlösungs- und Entscheidungsprozesse. Dies ist nicht nur für das individuelle Handeln des Menschen in seinen Rollen als Produzent, Dienstleister, Konsument oder Agent am Markt von Bedeutung, sondern auch für das interaktive und vernetzte Handeln in Gruppen, Organisationen und wirtschaftlichen Systemen.
Im Rahmen des LFPs sollen konkrete Forschungsfragestellungen und entsprechende Untersuchungsdesigns entwickelt werden. Die konkrete Fragestellung bzw. Hypothesen und die methodische Vorgehensweise werden basierend auf grundlegenden Übersichtsartikeln gemeinsam erarbeitet. Die Studierenden werden in einen vollständigen Forschungsprozess involviert sein - von der Entwicklung einer Fragestellung über die Durchführung bis zur Berichterstellung - und erhalten parallel eine umfassende Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten.

Weitere Informationen:
Zusammenfassung Forschungsergebnisse (Download PDF, 95 KB)


Servicebereich