Wirtschafts- und Organisationspsychologie
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich
Christina Steininger

Dr. Christina Steininger

Lehrbeauftragte

Kontakt

Ludwig-Maximilians-Universität München
Department Psychologie
Lehrstuhl Wirtschafts- und Organisationspsychologie
Leopoldstraße 13
80802 München


Akademische Laufbahn

2008-2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Organisationspsychologie am Lehrstuhl Prof. Dr. Felix C. Brodbeck, Promotion 2011
2007-2008 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Organisationspsychologie im Projekt „Soziale Unterstützung bei Auslandsentsendung von Mitarbeitern in KMUs“ bei Prof. Erika Spieß im Rahmen des bayerischen Forschungsverbunds Fortrans
2003-2007 Studium der Psychologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München

Forschungsschwerpunkte

  • Interpersonale Netzwerke
  • Soziale Unterstützung in Organisationen
  • Stress und psychologisches Wohlbefinden am Arbeitsplatz
  • Auslandsentsendungen, Expatriates, cross-cultural adjustment
  • Akkulturation

Lehre

Ausgewählte Publikationen und Kongressbeiträge

  • Bekk, M., Spieß, E. & Stroppa, C. (2010). Der Einfluss von gesundheitsbezogenen und kulturellen Variablen auf den Anpassungsprozess bei Austauschstudierenden. Präsentiert auf der 47. Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. 26.-30.09.2010 in Bremen, Deutschland.
  • Stroppa, C. & Woschee, R. (2010). Validierung der deutschsprachigen Fassung von POS. Präsentiert auf der 47. Konferenz der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. 26.-30.09.2010 Bremen, Deutschland.
  • Spieß, E. & Stroppa, C. (2010). Soziale Unterstützung, Stresserleben und Zufriedenheit beim Auslandsaufenthalt. Zeitschrift für Personalforschung, 3, 290-296.
  • Stroppa, C. & Spieß, E. (2010). Expatriates social networks: The role of company size. International Journal of Human Resource Management, 21, 2306–2322.
  • Stroppa, C. & Spieß, E. (2009). Work and family on international assignments. 14th European Congress of Work and Organizational Psychology, 13-16.5.2009 Santiago de Compostela.
  • Spieß, E., Schaaf, E. & Stroppa, C. (2009). Netzwerke sozialer Unterstützung bei Auslandsentsendungen nach Asien In T. Kühlmann & H. Haas (Hrsg.), Internationales Risikomanagement – Auslandserfolg durch grenzüberschreitende Netzwerke (S. 155-183). München: Oldenbourg.
  • Spieß, E. & Stroppa, C. (2009). Core self-evaluations and foreign assignments. Symposiumsbeitrag.14th European Congress of Work and Organizational Psychology, 13-16.5.2009 Santiago de Compostela.
  • Spieß, E. & Stroppa, C. (2009). Work-lifebalance on international assignments. Symposiumsbeitrag. 11th European Congress of Psychology, 7-10.7. 2009, Oslo.
  • Spieß, E. & Stroppa, C. The role of social support and interpersonal networks for foreign assignment. E-book IACCP 2008. (accepted)
  • Spieß, E., Gasteiger, R. & Stroppa, C. (2008). Does social support matter for expatriates’ cross-cultural adjustment? Single oral presentation presented at IACCP, 27.-31.7. 2008 in Bremen.
  • Spieß, E. & Stroppa, C. (2008). Role of social support and the importance of interpersonal networks to minimize risks of foreign assignment. In Dietsche, C., Holtbrügge, D., Kühlmann, T., Puck, F. F., Rehner, J., Schauwecker, P., Scheuring, G., Spieß, E., & Stroppa, C. (Eds.), Transnational networks – an effective tool for risk reduction? Small and medium-sized companies on the global market place. Fortrans, Arbeitspapier 1, (S. 103-121). München: fortrans.
  • Stroppa, C., Chmitorz, A., Tumasjan, A. & Spieß, E. 2008. The influence of job-related and private networks on life-satisfaction during foreign assignment. Poster to be presented at IACCP, 27.-31.7. 2008 in Bremen.
  • Stroppa, C., Gasteiger, R., Spieß, E. & Woschée, R. (2008). What do expatriates need? The role of social support networks for successful foreign assignments. Single oral presentation to be presented at ICP, 20.-15.7.2008 in Berlin.

Servicebereich