Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie (DE)
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Erweiterung Medienpädagogik

Erweiterung Medienpädagogik

Bei der Erweiterung Medienpädagogik (LPO I, § 115) handelt es sich um eine „pädagogische Qualifikation“ mit Erster Staatsprüfung gemäß LPO I, § 111. Der Studiengang steht allen Lehramtsstudierenden der LMU offen und qualifiziert sie zu Expertinnen und Experten für pädagogische und didaktische Fragen im Zeitalter der Mediatisierung und Digitalisierung an Schulen. Schwerpunkt des Studiengangs ist die systematische Vermittlung von theoretisch fundierten, evidenzorientierten und praxisbezogenen Kernkompetenzen für das Unterrichten in einer digitalen Welt. Der Studiengang deckt dabei die Bereiche Medienerziehung, Mediendidaktik, informatische Bildung und Mediengestaltung ab und integriert somit pädagogische, psychologische, informatische bzw. informationstechnische sowie mediengestalterische Anteile. Eine besondere Bedeutung kommt dabei Design, Evaluation und Re-Design medienbezogener und mediengestützter Lernumgebungen auf der Basis einer transparenten normativen Reflexion und Begründung zeitgemäßer Lern- und Bildungsziele, ihrer evidenzorientierten medialen Implementierung sowie einer kompetenten und kreativen Nutzung zeitgemäßer Medienoptionen dabei zu.

Beitrag des Lehrstuhls

Die Erweiterung Medienpädagogik ist am Lehrstuhl beheimatet und bietet Grundlagen- und Vertiefungsseminare in den Bereichen Medienerziehung, Mediendidaktik und Informatik bzw. informationstechnische Kenntnisse für den Lehrberuf an. In enger Abstimmung mit dem Kompetenznetzwerk Medienbildung und Digitalisierung (KMBD) wird dieses Lehrangebot durch praxisbezogene Workshops zur Mediengestaltung für zeitgemäßen mediengestützten Unterricht ergänzt.
Im Rahmen dieser Lehrveranstaltungen werden Grundlagen der Medienpädagogik wie z.B. Mediensozialisation und Mediennutzungsverhalten von Kindern und Jugendlichen, Probleme der Mediensozialisation wie Cybermobbing und medienbezogene Abhängigkeiten, medienbezogene schulische Bildungsziele wie Medienkompetenz und Digitale Bildung sowie evidenzorientiertes Design und Evaluation medienbezogener und mediengestützter Lernumgebungen systematisch vermittelt. Die Vertiefungsseminare beschäftigen sich mit einem breiten Spektrum ausgewählter aktueller medienpädagogischer Themen wie z.B. Medienethik und Digitale Ethik, Social Media, Computerspiele, Lernen mit Filmen, Bilddidaktik oder Gamification im Unterricht.


Ansprechpartnerin am Lehrstuhl

Medienpädagogische Leitung


Nützliche Links