Klinische Psychologie
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Reform der Psychotherapieausbildung

Informationen zur Umsetzung des "Gesetzes zur Reform der Psychotherapieausbildung" an der LMU München

Das Gesetz zur Reform der Psychotherapieausbildung (PsychThGAusbRefG) ist zum 1. September 2020 in Kraft getreten. Zum Wintersemester 2020/21 wurde ein B.Sc.-Studiengang Psychologie an der LMU gestartet, der mit dem PsychThGAusbRefG sowie der dazugehörigen Approbationsordnung für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten kompatibel ist, und der berufsrechtlich anerkannt worden ist.

Zukünftig ist an der LMU München ebenfalls ein Master-Studiengang geplant, der mit der Zulassung zur Approbationsprüfung Psychotherapie nach dem am 1. September 2020 in Kraft tretenden Gesetz enden kann. Es ist jedoch noch nicht entschieden, ab wann dieser neue Masterstudiengang angeboten werden kann. Bis zur Einführung des neuen Masterstudiengangs wird weiterhin der bereits bestehende Studiengang M.Sc. Psychologie: Klinische Psychologie und Kognitive Neurowissenschaften angeboten werden. Zurzeit erreichen uns viele Anfragen zum neuen Masterstudiengang (u.a. in Bezug auf Zulassungsvoraussetzungen, Inhalte, Anerkennungsfragen). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir zurzeit noch keine Angaben zu diesen Details machen können. Sie werden alle notwendigen Informationen rechtzeitig auf der Website unseres Lehrstuhls sowie auf der Seite der LMU München zu den Studiengängen finden (https://www.fak11.lmu.de/dep_psychologie/studium/master/index.html). Für allgemeine Informationen zur Umsetzung der Reform verweisen wir Sie gerne auf die Homepage (https://psychotherapie.dgps.de/) der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs).

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Servicebereich